ABWEICHENDE LINIE

awl01_lang_04_400

eine geschichte zwischen U kottbusser tor und U warschauer strasse, die abweichend verläuft.
collaborativ geschrieben in täglich bis zu 140 zeichen vom 7.juli bis zum 24 august 2011. von

^^jutta franzen °°angela grasser
^^Der Ticketverkäufer wünscht V. einen schönen Tag. Sie hofft, dass er sich nicht an sie erinnern wird, wenn man ihn fragen sollte.07.Juli 20:10:05 23 °° also, ich fang dann auch mal an.07.Juli 2011
^^Die Türen gehen auf und Menschen, deren Gesichter V. nicht anblickt, laufen eilig davon. Niemand folgt ihr. V. steigt rasch ein.08.Juli 2011 13:34:06 °° der bau ist eine graue woge, hat einen namen und zwei augen: es sind meine.08 Juli 2011
^^Ihre Hände umklammern die klebrige Stange und V. denkt erschrocken, meine Fingerabdrücke. Dann lächelt sie, welch ein Unsinn.09.Juli 2011 °° 2 kucklöcher in der 6. etage eines baus, den ein kopfüber errungener schriftzug betitelt: bonjour tristesse.09 Juli 2011
^^Die Häuserfronten flackern zwischen den Brandenburger Toren, die wie ein Gitter die Scheiben zerteilen. V. versucht hindurch zu starren.10.Juli 2011 °° „achtung, jetzt kommt das vogerl raus!“ bremslicht, bremslicht, bremslicht10 Juli 2011°° ich schau der u-bahn in die augen, sie lächelt nicht, legt sich in die kurve und fährt voll ab dorthin, wo’s lang geht.10 Juli 2011
^^Bewegt sich der Raum, der unter ihren Füßen rüttelt, oder rast die Welt dort draußen weiter; während V. erstarrt.und nur an D. denkt?!11.Juli 2011 °° backsteingetürmel, gesimsel und gezinnel: ritterburgenbrücke, über die eine hochbahn fährt, die u-bahn heisst. krass.11 Juli 2011

^^V. schwankt ein wenig, als sie sich rückwärts einem freien Sitzplan nähert. Mehr als 9 Stunden her, seufzt sie kaum hörbar und setzt sich.12. Juli 2011 °° greller reflex von den jalousien des universal: diese stunde ist ein häkelwerk des schlagschattens meiner schreibenden hand.12 Juli 2011
^^Der Mann neben V. presst breitbeinig seine Schenkel gegen ihre. Sie spannt die Muskeln an. Zerhackte Bässe von gegenüber. Kein Ausweichen.13.Juli 2011 °° stralauer/warschauer: vierfach rot, gelb, grün; ein perfekter lichtrhythmus regelt die verkreuzung der himmelsrichtungen.13 Juli 2011
^^Entschuldigen Sie die Störung: Eine kleine Spende. V. lässt nicht die Worte in ihren Kopf. Sie hört nur die Schritte vorbei schlurfen.14.Juli 2011 °°ein baumwipfel in der sichtbahn zerstückelt genau da die verzahnten verkehrsströme zu bunten farbsplittern.14 Juli 2011
^^ Mit einem Ruck steht V. auf, springt hinaus und hastet die fleckigen Treppen hinunter. Speichel. Pisse. Eine rote Linie. Ist das Blut?15.Juli 2011 °° abgeschnittener lastwagen, angeschnittener lastkahn drunter, in einem affenzahn zack vorbei.15 Juli 2011
^^Noch bevor V. die Straße erreicht, klingelt ihr Handy. Unbekannt. Ja??Keine Antwort. Hallo? Es knackt in der Leitung. Aufgelegt.16 Juli 2011 °° die u-bahn wartet auf der brücke, die scheinwerfer warten, die geleise warten. das gelb wartet.16 Juli 2011
^^Das Türgitter ist wie immer halb geöffnet. V. zwängt sich durch, weicht dem Müll auf den Stufen aus. Niemand begegnet ihr.17 Juli 2011 °° sie ist zuerst klein, dann wächst sie, dann ist sie groß genug um sich in die kurve zu legen. ausladender, schräger als vorhin.17 Juli 2011
^^Elektrosounds, die auch D. sehr mag, dringen nach außen. Aber die Bar ist noch geschlossen. Niemand öffnet, als V. an die Tür klopft.18 Juli 2011 °° diese u-bahn kommt beim kommen sehr gut mit steve reich, sie kommt beim wegfahren hervorragend mit brahms.18 Juli 2011
^^Halbdunkle Gänge, die im Nichts verlaufen. V. fixiert die Linien zwischen den Steinplatten, tritt nicht darauf. Ein Kinderspiel.19 Juli 2011 °° meine u: sie verschwindet im busch und ist buschbahn, im banja luka zechen die buschvögel.19 Juli 2011
^^Hinter den Säulen ein Rascheln. Ein Mann mit Plastiktüten aus dem Supermarkt stapft vorbei. V. streckt sich und beschließt, umzukehren.20 Juli 2011 °° als samenflocken wie ein schneesturm durch die schlesische strasse fegten, blickte die hornbrille des luxchefs gen himmel.20 Juli 2011
^^Zwei Frauen machen lachend Passfotos. Letzte Nacht saß V. mit D. in der Kabine, dicht zusammen, Augen weit auf. Wo sind die Fotos?21 Juli 2011 °° nachts ist drüben im watergate dwfff dwfff dwfff und droben im schwarzen himmel basf basf basf.21 Juli 2011
^^Noch mehr rote Linien kriechen aus dem rauen Boden hervor. Narben im Beton, der sich unter Vs. Füßen wölbt, ihre Schritte hemmt.22.Juli 2011 °° der schöne schriftzug sitzt! der sitzt ganz unten an meinem bildrand, hingespritzt vom meister. mit pressluft. „just thrill“22.Juli 2011
^^Stechender Geruch entlang der Baustelle, V. atmet flach, sieht die Wartenden umfallen, sie die einzige Überlebende. Hi V., wie geht’s?23.Juli 2011 °° das hochartifizielle gestaltungskonzept des wendel schließt stetigen leisen wandel mit ein. der ballermann kommt trotzdem.23.Juli 2011
^^M.,den V. nie wieder treffen wollte, steht lächelnd vor ihr. Er verschwindet mit den anderen in der U-Bahn. V. schluckt. Alles bestens.24.Juli 2011 °° das delikato brummt und macht die kuckuckswarte grün die ganze nacht.24.Juli 2011°° mal telefonieren, kontaktieren, hat der doktor gesagt, sprechen, egal was! „hallo V., kommst du vorbei?“24.Juli 2011
^^Die stehende Rolltreppe außer Atem hinauf eilend, hört V. erneut ihr Handy klingeln. Es ist S. Kommst Du vorbei? V. zögert, vielleicht.25.Juli 2011 °° fenster auf, ton auf volle lautstärke. die u-bahn fährt oben und macht ein tunnelgeräusch.25.Juli 2011
^^Drei Männer springen zwischen die sich schließenden Türen. Schauen die Fahrgäste an. V. spürt ihr Herz rasen. Geht es um sie? Um D.?26.Juli 2011 °° meine augen springen wie zwei fische in ihr aquarium. schalt ich jetzt meine kucker auf stand-, fern-, oder abblendlicht?26.Juli 2011
^^V. lässt sich auf einen Platz sinken. Sie spürt etwas im Rücken. Zwischen Sitz und Lehne stecken die Fotos von ihr und D. Abgerissen.27.Juli 2011 °° in mächtigen stößen wenden sich alle blätter um und zeigen ihre hellere unterseite.27.Juli 2011
^^Die drei Männer steigen aus. Es ist nichts passiert. V. zieht die Fotos hervor. Ihre Hand streicht über Ds. Lippen. Wo ist er?28.Juli 2011 °° mit einem mal verrauschen dicke wabernde mückenschwärme das panorama. und dann der regen.28.Juli 2011
^^Es hat zu regnen begonnen. V. wickelt sich das Palituch um und zieht ihre gelbe Jacke an. Hallo S., bin da, komme vorbei. Nur die Mailbox.29.Juli 2011 °° in der trauerweide verzurbeln sich die konturen, eine gestalt mit kinderwagen geht hinein, zwei komplementärfarbene radler kommen heraus.29.Juli 2011
^^V. läuft die Brücke hinab. In den Ecken stinkt es nach Pisse. V. mag den Ausblick auf die durchlöcherten Figuren. Sie denkt an D.30.Juli 2011 °° und wieder: zwei schwarze mit regenschirm verschwinden hinein, heraus löst sich eine einzelne frau mit leuchtend gelber jacke.30.Juli 2011
^^S. öffnet nicht. Zurück. Bonjour Tristesse. Sie sollte mal den Roman lesen. V. zuckt zusammen. Eine SMS: Treffe gleich D. Du auch? S.31.Juli 2011 °° ich hätte mir den himmel wie geronnene milch gewünscht, kleinteiliger: als müdes luftgeläpper, als verschmutzte lichtung.31.Juli 2011
^^V. rennt los, die Bahn fährt ab, als sie die letzte Stufe nimmt. Warten. Nachdenken. Was weiß S.? V. will vorher da sein. Falls D. kommt.01.August 2011 °° hat sichs mal ausgekuckt? fressen sich die augen mal fest? so dass sie dorthin gehören oder das dort sich in ihnen verschluckt?01.August 2011
^^Die Bahn ist voll mit Kindern, sie knien auf den Bänken und schauen hinaus. Es riecht nach Lakritze und Gepupse. V. wechselt den Wagen.02.August 2011 °° die oberbaumbrücke hoch treten und treten die radfahrer wie hamster, die das panorama in betrieb halten.02.August 2011
^^Das Haus mit dem Schild: Farbfernseher ab 98 DM. Bald wird das keiner mehr verstehen, hat D. gesagt.Ein Code des vergangenen Jahrhunderts.03.August 2011 °° farben wie im schlafzustand, kaum ein signal.03.August 2011
^^Kotti. V. nimmt die hintere Treppe. Hundegekläff vor dem Discounter, in der Galerie erst ein Gast. Doch D. will kommen, sagt man.04.August 2011 °° u-bahn und wieder u-bahn, gleichmäßig wie der wellengang der gezeiten, in treuem vergrößerungs- und verkleinerungsmodus.04.August 2011
^^Im Fenster spiegelt sich in der Dämmerung der weiße Raum und verschmilzt mit der vorbei gleitenden U-Bahn, dazwischen Vs. Silhouette.05.August 2011 °° am freitag fährt das bleiche zerteilte schaf hoch im lift, sonntags kommt es als geruchskonzentrat zum fenster wieder rein.05.August 2011
^ ^Wie in einem gerahmten Bild sieht V. in der U-Bahn D. stehen, im Gespräch mit einer Frau, die sie nicht kennt. V. kneift die Augen zu.06.August 2011 °° meine fenster müssen mal geputzt werden.06.August 2011
^^Stimmengewirr erfüllt den Raum. V. horcht auf: Ds. Stimme! Sie dreht sich um, D. ist nicht zu sehen, doch S., wie sie gerade fortgeht.07.August 2011 °° regen oder kein regen, abgelaufen der tagesablauf, abgefahren der fahrplan, möveln der möven.07.August 2011
^^V. eilt hinterher. Es ist eine fremde Frau, nicht S. Keine Spur von D. Ein Mann liegt auf dem Gehweg, die Leute steigen über ihn hinweg.08.August 2011 °° einmal gab es ein wirklich großes ereignis im panorama: das war, als der gesamte betrieb vollständig abgedreht war. wegen bombenalarm.08.August 2011
^^Die verschmierte Glastür ist offen, V. drückt das Licht im Treppenhaus mit dem Ellbogen an, bis sie oben ankommt, ist es wieder dunkel.09.August 2011 °° heute knarzen und wimmern die eckbänke und ähnliches mobiliar in den spitzen winkeln der architektur des alvaro siza.09.August 2011
^^Zutritt nur auf Einladung. Weiße Fliesen. Grelles Licht. Lücken im Boden. V. spürt noch die engen Kabinen der alten Arztpraxis.10.August 2011 °° die feine lineare zeichnung des spinnennetzes an meiner scheibe enthält den gesamten schauplatz bis hinauf zu den sternen.10.August 2011
^^Die Balkonmauer ist so hoch, dass V. auf eine Bank steigt, um hinüber blicken zu können. Wohnwaben, Halbmond, eine U-Bahn fährt ein.11.August 2011 °° das tier, das diese linien zieht, ist mein assistent und ist zuständig für das aufrastern der bildfläche.11.August 2011
^^S. ruft an, auch sie hat D. gesehen. Aber allein. Und in der anderen Richtung fahrend. Nein, V. ist sich sicher, es war anders. Oder?12.August 2011 °° blaulicht rast von der warschauer her die brücke runter, und wird vom humpelnden spinnentier am fenster überholt.12.August 2011
^^Sirenen, Blaulicht, der Mann vom Gehweg wird abgeholt. V. erinnert sich: Sie sind als letzte mit D. gesehen worden. Wo ist er? V. zittert.13.August 2011 °° hinter den fenstern in gleishöhe, die aufjaulen, wenn sie von der gelben lichtersäge durchgerattert werden, wird bläulich fern gesehen.13.August 2011
^^Das Konzert beginnt. Hämmernder Noise unter der geborstenen Decke. An der Wand liest V.: Hier ist nicht Mitte, Du Fucker/in.14.August 2011 °° der fluss wirft die buchstaben des wortes u, n, i, v, e, r, s, a, l zurück.14.August 2011
^^V. drängelt hinaus und in den nächsten Treppenaufgang. Alle scheinen sie anzustarren. V. senkt den Kopf. 1 € für den DJ.15.August 2011 °° was sind denn das für eigenartige licht- und leuchtveranstaltungen, z.b. die grünen kringel und kreise auf den brückentürmen?15.August 2011
^^Die Sicht auf die U-Bahn verschwimmt in den Wassertropfen, die über die Scheibe laufen. Kottbusser Tor verkehrt rum. V. wird schwindlig.16.August 2011 °° da fängt die u-bahn an, im dahingleiten die wechselnden ampellichter an ihren flanken schillern zu lassen.16.August 2011
^^V. fixiert das Bild hinter der Bar: ein Auto, aufgeschlitzt von einem Tier, das geblendet hinein gerast ist und nun fest steckt.17.August 2011 °° sie läuft auf zu ungeheurer präsenz, rauscht auf die gegenbahn zu, spielt the big currywurst, mayo und ketschup ergießt sich übers areal.17.August 2011
^^Wo hinein bin ich gerast? Von D. geblendet? V. trinkt hastig an ihrem Bier. Man wird sie wieder fragen. Und sie weiß noch immer nichts.18.August 2011 °° eine rottt-revival-band und viele flaschensammler gehen sofort unter, ein riesiges schwanenmonster bricht krachend stadteinwärts.18.August 2011
^^Eine SMS: Bin gegenüber vom Bonjour Tristesse. Will dich sehen, D. Aber es ist nicht Ds. Nummer. V. ruft an: Atmen. Räuspern. Aufgelegt.19.August 2011 °° scheinwerfer mit milliarden watt brüllen los. ufos landen auf der brücke. fremde wesen übernehmen die verkehrswege.19.August 2011
^^Die nächste Bahn kommt erst in 9 Min. Soll V. wirklich hinfahren? Sie ruft die Nummer an, die D. ihr gab. Eine Frauenstimme: Wer ist da?20.August 2011 °° mit fast nichts oder karierten hütchen bekleidet, setzen sie ein orgiastisches hin-und-her-strömen mittels bier und bahn in gang.20.August 2011
^^Verwirrt setzt sich V. auf eine Bank, als wieder die drei Männer auftauchen und sich ihr nähern. Nun springt V. noch rasch in die U-Bahn.21.August 2011 °° die ureinwohner sehen ihre felle davonschwimmen.21.August 2011
^^Eine Frau spielt Geige. Fast alle hören ihr zu. Görli. Der Hähnchengrill. Die Tanke. McDoof. Gleich ist V. da. Wird D. auch da sein?22.August 2011 °° die angeschwollenen funkelnden raupen bäumen sich voreinander auf. balzen sie um sich zu begatten oder versuchen sie das möbiusband?‘22.August 2011
^^Als V. auf die Bar zuläuft, fühlt sie sich wieder beobachtet. Sie öffnet die Tür und verschwindet im Halbdunkel, ohne D. zu sehen.23.August 2011 °° ich hab keine ahnung ob das auf eine kopulation hinausläuft oder auf die konstruktion einer mittelprächtigen achterbahn.23.August 2011
^^Beim Aufräumen findet der Barkeeper zwei abgerissene Fotostreifen. An den Mann kann er sich erinnern, der suchte die Frau auf dem Bild.24.August 2011 °° ich gehe jetzt. ich mach die kuckkästen zu und gehe. ich fahr runter mit dem lift und verschwinde, ich kann mich nicht um alles kümmern.24.August 2011

awl02_lang05_400j

Comments are closed.